Hersteller

Lieferanten

Informationen

Pixie und die faltbare Maelson Hundebox

Published : 21.07.2016 18:22:42
Categories : News

Der Hunde-Kennel von Maelson

Für Zuhause habe ich mich dann für den Kennel von Maelson in der Größe S entschieden und bin von der Qualität der Box echt begeistert. Gleich beim Auspacken und Aufbauen, war für mich sofort klar, wieso die Box einen Ticken teurer, als die von Hunter ist.
Aber ganz ehrlich: ich habe auch echt nicht vor mir alle zwei Jahre einen neuen Hunde-Kennel zu kaufen, sondern möchte, dass dieser einfach hält und fertig. Da bin ich mir mit dem Maelson-Kennel echt sicher, dass dieser lange seinen Dienst tut.
Ich habe die Box in blau bestellt und finde sie zudem echt superschick und es stört mich null, dass sie bei uns im Schlafzimmer steht.

Kennel1

Die Fertigung und das Material:

Die Box ist aus festem Nylon gefertigt und an den Ecken zusätzlich verstärkt.
Der Stahlrahmen ist noch stabiler von der Konstruktion als der von Hunter, jedoch auch genauso einfach zusammen und wieder auseinander zu bauen.
Die Netzgitter sind aus glasfaserverstärktem Mesh und sehr fest vernäht, daher denke ich, dass diese deutlich belastbarer sind und auch ein bisschen Rumgerocke von eurem Hund im Auto abkönnen.

Kennel10

Mitgedacht und deshalb echt super

Der Kennel hat vier Schlaufen oben und vier unten, mit denen ihr ihn im Auto befestigen könnt. Ein totaler Pluspunkt! Der Boden ist gummiert und nach unten wasserdicht, was auch schlau konzipiert ist, wenn ihr beispielsweise euren nassen Hund im Auto transportiert. Die Rollos zum Verdunkeln sind auch sauber gefertigt und lassen sich problemlos im offenen und geschlossenen Zustand festmachen. Auch in dem Kennel liegt eine Matte unten drin, die mir aber nicht kuschelig genug ist, daher lege ich in die Box immer noch ein zusätzliches Kissen beziehungsweise eine Decke.

Kennel4

Hardfacts:

  • in beige oder anthrazit erhältlich
  • aus Nylon und hochwertigen Mesh gefertigt
  • wasserdichter Boden
  • 4 + 4 Befestigungsmöglichkeiten
  • äußere Ecken verstärkt
  • leicht zusammen zu bauen und geringes Gewicht
  • mit integriertem Tragegriff

Kennel6

Unser Urteil:

Ich habe die Box jetzt seit zwei Monaten im Gebrauch und echt noch keine Schwachstelle entdecken können.
Der Qualitätssprung zur Hunterbox ist deutlich erkennbar, aber klar, sie ist eben auch ein Stück teurer. Und wie ich oben schon erwähnt habe – wenn euer Hund ruhig in der Box liegt – dann tut die Hunterbox absolut ihren Job. Ich weiß nur nicht, wie langlebig sie tatsächlich ist. Solltet ihr in Qualität investieren wollen, von der ihr echt lange was habt, dann empfehle ich euch absolut den Maelson-Kennel! Ich finde die blaue Farbe zudem auch deutlich schicker als das beige von Hunter.

Share this content