Hersteller

Sonderangebote

Lieferanten

Informationen

Mads Moppelsen testet die MAELSON Hundebox

Published : 06.02.2018 09:28:32
Categories : News

Nur versetzte der halbrunde Softkennel in meinem Auto unseren Möppel so unter Stress, dass die ausgelegten Decken und Tücher in kürzester Zeit durchnässt waren. Er erbrach sich ständig ( und nein, es lag nicht an meinem Fahrstil!) und es verfestigte sich so extrem, dass er schon mehrere Meter vor dem Auto alle vier Pfoten in den Boden stemmte und zu speicheln begann.

Ich habe alle Register gezogen: konditionierte Ruhe mit Dufthalstuch, Relaxo Dog, Adaptil, füttern im und um das Auto herum, verschiedene Sitzpositionen außerhalb der Box – es half nichts.
Lediglich das Fahren auf dem Beifahrersitz zeigte Linderung, aber das war keine Lösung, da ich ja auch mal Zweibeiner im Auto mitnehmen möchte.

Mads liebt seinen Softkennel in dem er als Baby neben meinem Bett geschlafen hat. Leider gab es diesen nur ab einer Größe, die nicht auf die Rückbank meines Kleinwagens passte. Ich vermutete, dass er weniger Panik haben könnte, wenn der Kennel oben geöffnet wäre.

Also recherchierte ich im Netz und fand durch einen Zufall den Maelson Soft Kennel auf der Webseite HundHochDrei, nahm Kontakt auf und erfreulicherweise wurde mir die Box für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Nach wenigen Tagen wurde die Box geliefert und die Mission „Autofahren ist nicht doof“ konnte beginnen!

Der erste Eindruck

Der Maelson Soft Kennel macht direkt beim Auspacken einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck. Kein chemischer Geruch, kein unnötiger Verpackungsmüll.
Der kuschelige Einlegeboden wurde direkt von den Katzen in Beschlag genommen.

Der Aufbau

Eine Sache die mich an anderen „faltbaren“ Boxen immer wieder aufs Neue aufgeregt hat, war das Aufbauen. Dieses Rumgefummel bis man das Stangenende fixiert und verschraubt hatte, wie oft habe ich mir dabei die Finger geklemmt.
Der Maelson Soft Kennel hat mittig geteilte Fixierstangen, wie man es vom Zeltaufbau kennt. Sekundenschnell war die Box aufgebaut.

Das Material

Wir hatten in all den Jahren wirklich viele Boxen, teure und preisgünstige, aber wirklich keine von ihnen war vom Material her so robust. Der Soft Kennel Bezug besteht aus stabilem Nylon und die Innenseiten sind beschichtet und lassen sich somit leicht reinigen. Der Boden ist wasserdicht, die Ecken extra verstärkt und die Sichtnetze bestehen aus glasfaserverstärktem Mesh, welches extem belastbar ist. Der Rahmen ist aus pulverbeschichtetem Stahl und gewährleistet eine extrem stabile Konstruktion.
Der Einlegeboden wird mit einem waschbaren Bezug geliefert und ist sehr kuschelig.

Die Sicherheit

An der Box gibt es oben und unten vier Sicherheitslaschen für die sichere Befestigung im Fahrzeug. Hier ein kleiner Minuspunkt, bei meinem kleinen Auto würden zwei Laschen mehr für mehr Sicherheit sorgen, da ich die Box am Sicherheitsgurt befestige und ich sie im jetzigen Lieferzustand nur an einer Ecke befestigen kann. Die unteren Laschen sind mit Klett um den Gurt zu befestigen, an den oberen Ecken sind Laschen mit Karabinern, die man ebenfalls am Gurt anbringen kann.
Ich habe einen vorhandenen Hundegurt zur weiteren Fixierung benutzt.

Die Öffnungen

Der Maelson Soft Kennelkann vorne, oben und an einer Seite mittels Reißverschluss geöffnet werden. Es gibt drei Rollos zum Verdunkeln der Box: hinten und an beiden Seiten, die bei uns aber immer aufgerollt sind.

….was sagen wir dazu?

In unserer Box ist die obere Öffnung nun immer offen, denn das war es, was unseren Möppel so verzweifeln ließ. Er konnte mich in der anderen Box nicht sehen, ich ihn nicht berühren, das hat ihn anscheinend extrem gestresst.
Der Maelson Soft Kennel stand zur Gewöhnung ein paar Tage in unserem Wohnbereich und kam dann ins Auto. Mit ein paar Leckerli lockte ich ihn ans Auto und als er die Box sah, sprang er fast ohne Aufforderung hinein. Seit dem haben wir keine Probleme mehr beim Autofahren. Er schaut oben aus der Öffnung heraus und bei längeren Fahrten kuschelt er sich in seine Decken und schläft.

Diesen Soft Kennel kann ich guten Gewissens weiterempfehlen und sollten wir einen weiteren benötigen, dann wird es immer wieder ein Maelson Soft Kennel sein!

Share this content